ERLEBNISHAUS ALTMARK - Ev. Kinder- und Jugendbildungsstätte in Zethlingen, Tel.: 0151-58427614 Anreise | Kontakt
🏠 » Gruppenhaus » Aufgaben Gruppenleitung

Aufgaben Gruppenleitung (z.B. Klassenlehrer/innen)

Die Gruppenleitung ist, wenn möglich, schon ca. 30 Minuten vor der Gruppe im Haus, damit in Ruhe eine Übergabe mit der Hausleitung erfolgen und das „Offizielle“ geklärt werden kann. Bei gleichzeitiger Anreise von Gruppe + Leitung ist ansonsten gleich am Anfang für die Übergabe Zeit einzuplanen. Aufgabe der Gruppenleitung ist die Zimmereinteilung. Alle nötigen Infos (wieviel Betten stehen in welchem Zimmer) finden sich auf der Homepage!

Außerdem gibt die Gruppenleitung an die Gruppe folgende Hinweise weiter:

01.) Zimmer mit Dachfenstern
Nur die Fenster offen halten, wenn jemand im Zimmer ist, ansonsten die Fenster schließen oder fast schließen (einhaken in Rillen), damit es nicht reinregnen kann!

Bild Bitte den Müll trennen: Werner "Tiki" Küstenmachers "MultiMäh!dia-CD - 300 ClipArts für alle Lebenslagen" (R. Brockhaus Software Edition)02.) Dusche wird nicht warm …
bitte den kleinen Knopf (Kindersicherung) reindrücken und den Regler weiterdrehen

03.) Bitte Müll trennen
In den Fluren stehen jeweils drei Mülleimer
gelber Deckel = „gelber Sack“ (Plastik und Metall etc.)
blauer Deckel = Papier, Pappe etc.
grüner Deckel = sonstiger allgemeiner Müll + Speisereste
Hinweis:  Den Mülleimer in den Zimmern nur für allgemeinen Müll nutzen.
Plastik und Papier bitte sofort in die Tonnen im Flur.

04.) zu den Möbeln:
Alle Schlafzimmermöbel bleiben auch im Schlafzimmer.
Die orange Couch bleibt dort, wo sie im Eingangsbereich steht!
Generell gilt: Alle Möbel im Haus bleiben auch im Haus …
Stühle sind also nicht nach draußen ins Freie zu räumen!
Hinweis: Alle Möbel (z.B. in den Seminarräumen) müssen bei Abfahrt wieder zurückgestellt werden (z.B. Stühle stapeln in den Seminarräumen)

05.) Spielmaterial (Bei Ankunft und Abfahrt kontrollieren):

  • 4 Bälle in der orangen Kiste im Eingangsbereich
  • 1 Kickerball
  • 12 Tischtennisschläger( je 3x blau, rot, gelb, grün)
  • 2 Tischtennisbälle

06.) Brandmeldeanlage:
Die Brandmeldeanlage ist 2016 komplett erneuert und aktualisiert worden, wenn Sie laut wird ist unverzüglich das Haus zu verlassen. Der Sammelpunkt ist für alle draußen am Rondell am Haupteingang. Nur die eintreffende Feuerwehr darf ggf. „Entwarnung“ geben!
Hinweis: Sollte ein Fehlalarm nicht durch einen technischen Defekt, sondern durch Unvorsichtigkeit oder Absicht bzw. Vorsatz ausgelöst werden, können auf die Gruppe zusätzliche Kosten in Höhe von 3.000,- Euro dazu kommen!

Alarme wurden in anderen Freizeithäusern schon ausgelöst durch:

  • Überreichen einer Geburtstagstorte mit über 50 brennenden Kerzen. Die Torte wurde hoch über den Kopf gehalten (leider direkt unter einem Brandmelder). Während ein Ständchen gesungen wurde, löste der Alarm aus!
  • Beim Fußballspielen mit einem Softball im Flur. Der Softball flog gegen die Brandmeldeanlage und löste diese aus.
  • Bei einer Kissenschlacht flog ein Kissen gegen die Brandmeldeanlage und löste diese aus, bei einer Mückenjagd holte ein Handtuch den Brandmelder von der Decke und löste den Alarm aus.
  • Beim Haare einsprühen. Der Sprühdruck ging anscheinend über den Kopf hinweg direkt in den Brandmelder und löste Alarm aus.

Daher bitte: Keine Kissenschlachten oder Ballspiele etc. im Haus
Sprays bitte nur in den Badezimmern nutzen (da dort dadurch kein Alarm ausgelöst wird)

07.) Kletterwand bzw. Boulderwand
Es wird nicht in die Höhe geklettert, sondern von rechts nach links oder umgekehrt. Zuerst irgendwie, dann nach Farben, zuletzt nach Schnelligkeit … oder eine Person startet links, eine rechts und beide versuchen aneinander vorbei zu klettern ohne runter zu fallen. Geklettert wird mit festen Schuhwerk oder Barfuß … eine Sicherung ist nicht nötig … aber Vorsicht geboten! Bis zu 2 Meter von der Wand muss die Fläche komplett frei bleiben … es dürfen dort auch keine Gegenstände stehen oder auf dem Boden liegen (Verletzungsgefahr droht).

08.) Eiswagen (ab April bis Oktober)
Donnerstags kommt meistens zwischen 13:30 Uhr – 14:30 Uhr ein Eiswagen auf das Gelände gefahren.
Er hupt laut. Hier gibt es leckeres Eis. Eine Kugel kostet 1,- Euro.

TopTop